Spritzbetonbaugruben – Trankgasse
12 m tiefe Spritzbetonbaugruben

Im Zuge des Baus der Nord-Süd-Stadtbahn müssten auch Brückenbauwerke der Deutschen Bahn unterirdisch stabilisiert werden. Im Rahmen der U-Bahnbaumaßnahme am Breslauer Platz haben wir hierfür in der Trankgasse 12 m tiefe Spritzbetonbaugruben DN 3000 erstellt. Von diesen Schächten aus wurden dann Injektionsarbeiten zum Abfangen des Baugrundes von Eisenbahnbrücken durchgeführt.

Für die Errichtung dieser 12 m tiefen Baugruben war der Einsatz von Seilbaggern erforderlich, über die unser Unternehmen im Unterschied zu dem meisten anderen Tiefbauunternehmen verfügt.

Projekt Spritzbetonbaugruben – Trankgasse
Bauherr: ARGE Stadtbahn Köln Los Nord
Fakten: 12 m tiefe Spritzbetongruben DN 3000 zur Durchführung von Injektionsarbeiten unter Eisenbahnbrücken
Bauzeit: 3 Monate