SNAKE
Multifunktionales Gebäude „Snake“ in Köln-Vogelsang

Im Gewerbe- und Landschaftspark TRIOTOP Köln errichtet die Bauunternehmung Friedrich Wassermann als Generalunternehmer derzeit das multifunktionale Gebäude „Snake“. Grundsteinlegung für das Projekt mit einer Fläche vom 7.700 m² BGF war Ende April 2018. Die Fertigstellung ist für Sommer 2019 vorgesehen.

Die Architektur des neuen Bürogebäudes stammt aus der Feder des Kölner Architekten Bernhard Trübenbach in Kooperation mit Claudia Kister. Die Ausführungsplanung wurde von dem Büro Concavis Architekten + Ingenieure erstellt.

Der geschwungenen Gebäudekörper mit markanter Klinkerfassade legt schon bei ersten Assoziationen den Namen für das Gebäude nahe: „Snake“. Der Gebäudekomplex ist geplant als dreigeschossiges Bürogebäude. Fensterbänder ermöglichen ein Arbeiten in lichtdurchfluteten Räumen. Flexibilität in der Nutzung ist dabei Programm: Jede Etage ist unterteilbar in bis zu sechs separate Mieteinheiten, die aber auch zusammengefasst werden können. Das Gebäude hat eine Fläche von 7.700 m² BGF, davon rd. 850 m² Lagerfläche sowie 52 Tiefgaragenstellplätze.

Ursprünglich als Erweiterungsfläche für den Unternehmensstandort TRIOTOP geplant, soll das multifunktionale Gebäude bereits ab Sommer 2019 von der Stadt Köln für eine Übergangszeit von fünf Jahren als Interimsgebäude für die neu gegründete Gesamtschule am Wasseramselweg genutzt werden.

Projekt SNAKE
Bauherr: HIBA Grundbesitz GmbH & Co. KG
Architektur: Trübenbach-Architekten, Köln in Kooperation mit Claudia Kister, Köln
Generalunternehmer: Friedrich Wassermann GmbH & Co. KG
Fläche: 7.700 m² BGF
Bauzeit: April 2018 – Juli 2019