Maxhaus – Umbau eines ehemaligen Franziskanerklosters
in ein Begegnungs- und Veranstaltungszentrum

Nach den Plänen der Schilling Architekten, Köln, haben wir in Düsseldorf beim Umbau des ehemaligen Franziskanerklosters zum Begegnungs- und Veranstaltungszentrum „Maxhaus“ die Rohbauarbeiten ausgeführt. Die Umbau- und Revitalisierungsmaßnahme erfolgte sehr behutsam in engem Zusammenspiel von historischer Substanz und moderner Architektur. Bautechnische Besonderheiten waren u. a. 190 m³ klassische Unterfangung in Beton und Mauerwerk, Hochdruckinjektionen und die Ausführung von Sichtbeton in SB 4.

Die hochwertige Revitalisierung des ehemaligen Klosters wurde von der Architektenkammer NRW und dem Landesbauministerium mit der Verleihung der Auszeichnung „Vorbildliche Bauten in NRW 2010“ gewürdigt.

Projekt Maxhaus – Umbau eines ehemaligen Franziskanerklosters
Bauherr: Kath. Kirchengemeinde St. Maximilian Düsseldorf
Architektur: Schilling Architekten, Köln
Rohbauer: Friedrich Wassermann GmbH & Co. KG
Fläche: 5050 m²
Bauzeit: 08/2003 bis 09/2006