Kanalbau unter dem Bonner Busbahnhof

Umfangreiche Kanalerneuerungs- und Kanalsanierungsmaßnahmen hat Friedrich Wassermann im Januar 2018 am Bonner Busbahnhof nach einer Bauzeit von 9 Monaten fristgerecht fertiggestellt. Die Arbeiten wurden in Arge mit der Firma Aarsleff aus Siegburg im Auftrag der Stadt Bonn durchgeführt.

Vor allem aufgrund der hohen Frequenz von Fußgängern und Fahrzeugen am Busbahnhof Bonn, gleich neben dem Hauptbahnhof der Bundesstadt, erfolgte der Kanalbau in Stollenbauweise. Dazu wurden zwei bis zu 6 m tiefe Spritzbetonbaugruben mit zwei neuen Schachtbauwerken errichtet. Der Kanalbau (Einzug von GFK-Rohren) erfolgte im Stollenvortrieb 45 m für Rohrkanal 70/105.

Projekt Kanalbau unter dem Bonner Busbahnhof
Bauherr: Stadt Bonn
Fakten: 2 x Spritzbetonbaugruben bis 6,00 m tief mit 2 x neue Schachtbauwerke, 45 m Stollenvortrieb für Rohrkanal 70/105
Bauzeit: 9 Monate
Fertigstellung: Januar 2018