Interims-Gesamtschule Wasseramselweg
Pünktlich zum Schulstart fertiggestellt

Nach siebenmonatiger Bauzeit hat Friedrich Wassermann rechtzeitig zum Start des Schuljahres 2018/19 die erste Stufe der neuen Gesamtschule am Wasseramselweg fertiggestellt.

Die über Eck angeordnete Gebäudeanlage, die in Modulbauweise errichtet wurde, umsäumt den Schulhof im Inneren und bietet für eine einjährige Übergangszeit Raum für den Start ins erste Gesamtschuljahr. Flächen für den Schulsport sowie für den Mittagstisch der Schülerinnen und Schüler wurden in der benachbarten ehemaligen Tennishalle hergerichtet.

Bereits zum Schuljahr 2019/20 werden die Gesamtschüler für fünf Jahre das multifunktionale Gebäude „Snake“ in unmittelbarer Nachbarschaft beziehen. Auf der Fläche der Modulschule soll nach Planung der Stadt Köln der neue Gesamtschulkomplex in seiner endgültigen Form zum Schuljahr 2024/25 fertiggestellt sein.

Projekt Interims-Gesamtschule Wasseramselweg
Bauherr: Hiba Grundbesitz GmbH & Co. KG
Architektur: Trübenbach Architekten, Köln
Generalunternehmer: Friedrich Wassermann GmbH & Co. KG
Nutzer: Stadt Köln, Gesamtschule Wasseramselweg
Fakten: 66 Raumzellen ca. 6,00 x 3,00 m, Nutzfläche ca. 1.150 m²
Bauzeit: Januar 2018 – Juli 2018